abendroth/ Mai 9, 2018/ Uncategorized

Sanieren.pro ist ein Qualitätsnetzwerk für wertorientierte und unabhängige Sanierungsberatung

sowie treuhänderische Baubegleitung bis zur Schlüsselübergabe.

 

Sanieren.pro war wieder in den Räumlichkeiten des Möbelherstellers Wiesner-Hager zu Gast. Irene Erben als Hausherrin sowie Martin Richtarz und Thomas Abendroth als Initiatoren, begrüßten die Anwesenden. Zunächst stellte Martin Richtarz das Konzept des Firmennetzwerks vor, wobei es um Ziele, Kompetenzen und den Sanierungsmarkt in Österreich ging.

Robert Kaltenbrunner von HIKING DAYS skizzierte die gemeinsame Vision und die gelebten Werte als Bestandteile

einer Kultur der außergewöhnlichen Leistungen. Viele seiner positiven Impulse sprangen auf seine Zuhörer über, was an der außergewöhnlich guten Stimmung spürbar wurde.

Nach der Pause faszinierte der Vortrag von Willehad Simlinger von der Firma Enerix. „Photovoltaik und Stromspeicher mit dem Schwerpunkt Sanierung“ – da wurde Technik kurzweilig und nachvollziehbar vorgeführt.

Abschließend erläuterte Thomas Abendroth die musterhafte Sanierung eines Erdgeschoßlokales in einem Gründerzeithaus am Naschmarkt. Einige Sanieren.pro Partnerbetriebe sind an dem Projekt beteiligt. Das Konzept der „Glücklichen Baustelle“ scheint hier aufzugehen.